Willkommen auf meiner Seite!

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen Einblick in meine Arbeit, mein Angebot und natürlich einen Überblick zu meiner Person. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern.

Über meine Person

Meine Philosophie − mein Werdegang

Unterricht und Preise

Hier sind meine angebotenen Leistungen und Preise

Über meine Person

Mein Name ist Julia Schäfer. Ich bin 1987 in München geboren. Ganz früh wurde mir klar, dass ich mein Leben den Pferden widmen würde. Und so machte ich mich nach meiner Schulzeit als mobile Trainerin selbständig.
Bereits mit einem halben Jahr lag ich auf dem Haflinger meines Onkels. Mit 8 Jahre begann ich mit Klassisch-Reitstunden.
Zudem war ich Leistungsschwimmerin im Verein. Als ich 2003 meinen Criollo Wallach Kiowa bekam hörte ich mit diesem Sport leistungsmäßig auf und widmete mich meinem Pferd.
Ihn lernte ich ein Jahr zuvor in einem Reithotel kennen. Ab dem ersten Tage an verstanden wir uns und er begrüßte mich immer mit einem Wiehern.
Zuhause bei mir angekommen, merkte ich schnell, dass es aus dem "einfachen" Wanderreitpferd nix wurde, denn Kiowa war nicht einfach, sondern lernbegierig und super intelligent. So beschloss ich Unterricht zu nehmen, bis die erste Anfrage kam; "Nimm doch einfach mal auf einem Turnier teil". Das tat ich dann auch. Eine Freestyle-Reining zu Jump von Van Halen.
Dort ging ich hinaus und was ich dann zu hären bekam schockierte mich zu tiefst. " Was will die mit diesem Gaul, Criollos gehären doch zum Schlachter!" Nun war auch mein Ehrgeiz geweckt besser zu werden und es allen zu zeigen. Nahm fleißig Unterricht und machte 2009 den Basispass und das WRAIII. Es folgte 2010 der Trainer C Westernreiten/Leistungsport - nach Abschluss meiner Schulzeit (mit LK Sport) - machte ich mich selbständig.
2012 folgte der Trainer B Westernreiten/Leistungsport, mit eben diesem Criollo.
In dieser Zeit verschrieb ich mich der Altkalifornischen Reitweise.
Sehr viel Erfahrung erwarb ich bei den Filmtieren Simbeck. Dort lernte ich den feinen Umgang mit dem Pferd zu vertiefen, auch in stressigen Situationen wie Filmdrehs und Fotoshootings die nötige Ruhe zu bewahren. Seither darf ich mich auch Pferdefilmtiertrainerin nennen.
2012-2013 unterrichtete ich bei Horsebackriding, der Reitschule die ich 2015 übernahm. Leider war es mir nicht mäglich sie weiter zu führen, so dass ich sie 2016 schließen musste. 2014 bis 2019 half ich beim RVNG Neuried Gauting aus, und übernahm 2016 2 feste Tage. Am 1 Mai 2019 schied ich aus eigener Entscheidung dort aus.
Da ich aber nicht nur den Umgang mit dem Pferd lernen wollte arbeitete ich einige Zeit beim Pferdesport Krämer auf 400 (450) Euro Basis, so dass ich auch Einiges rund um das Equipment lernen konnte. Sattelschulungen, Fortbildungen in Osteopatie und Taping und ein Praktikum in einer Pferdeklinik runden mein Wissen ab.
2018 folgte das Ausbilderzertifikat und das Bodenarbeits-Zertifikat und 2019 die §11 Erlaubnis.
Ich besuche immer wieder Schulungen, Vorträge und Fachtagungen aller Reitweisen.

Ein paar Eckpunkte

Trainer C Westernreiten/Leistungssport
Trainer B Westernreiten/Leistungssport
Pferdefilmtiertrainerin
Deutsches Logierabzeichen 3
Mehrjährige nebenberufliche Arbeit in einem Pferdesportfachgeschäft
Stetige Fortbildungen in Physiotherapie und Osteopathie für Pferde
Praktikum in einer Pferdeklinik
Abzeichen Bodenarbeit FN
Ausbilderzertifikat DOSB
§11 Erlaubnis

Zu meiner Arbeit

Aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrung als hauptberufliche Trainerin (2011 machte ich mich selbständig) kann ich ein breites Spektrum an Pferdetraining anbieten. Meine Schwerpunkte ist die Vermittlung der Pferdesprache, die Arbeit mit Problempferden und die Altkalifornische Reitweise. Ich trainiere auch Pferde bis hin zur Turnierreife. Vom Fohlen bis zum Senior. Ich arbeite auch mit leistungseingeschränkten Pferden, mit dem Ziel, dass diese möglichst lange und gut mit ihrem Handicap leben können.

Mein Ziel ist es die größtmögliche Harmonie zwischen Ihnen und Ihrem Pferd herzustellen. Meine Ausbildungsweise ist nicht auf schnellen Erfolg ausgerichtet sondern auf eine solide Grundausbildung, die ein gutes und gesundes Fundament bildet. Ich möchte erreichen, dass Sie und Ihr Pferd lange miteinander Spaß haben können und dass von Ausbildungsseite her Ihr Pferd anatomisch und sportwissenschaftlich korrekt geritten ist. Das Gleiche gilt für Sie als Reiter. Reiten ist ein Sport der solide aufgebaut werden muss und auf Fairness besteht. Eine dem Körper von Mensch und Pferd angepasste Arbeitsweise, eine Bewegung in Harmonie bilden die Bausteine für ein gesundes Reiten. Wichtig ist hierbei nicht einem bestimmten Ideal an Anschauungsbild nachzueifern, denn wir reiten nicht auf Fotos. Das Wichtige ist eine reelle Ausbildung des Pferdes, selbsttragend vorwärts bewegt, und ein unabhängiger Reitersitz der auf bestimmte Reaktionen prompt und angemessen reagieren kann.
Wenn der Grundstock stimmt kann man darauf weiter aufbauen. Dies gilt für alle Reitweisen. Ich hohle jedes Pferd/Reiterpaar dort ab wo es gerade steht. Ich möchte Erreichen das Sie Ihr Pferd verstehen, und auch korrigieren können. So zum Beispiel was sie machen müssen wenn sich Ihr Pferd an diesem Tag nicht biegt, sofern das keine körperliche Ursache hat (z.b ausgerutscht oder ähnliches). Wenn dies der Fall ist, zeige ich ihnen auch einfache Massagegriffe und osteophatische Kniffe um leichte Blockaden zu lösen. Natürlich muss auch die Ausrüstung passen. Mir ist vor allem der gesamte Blick aufs Pferd wichtig. In der heutigen Zeit sind Pferde unsere Freizeitpartner geworden, aber wir sind es ihnen trotzdem schuldig sie zu verstehen.

Ich möchte nicht, dass Ihr aus der Stunde geht und einfach nur Reiten könnt, sondern Ihr sollt Zusammenhänge sehen und letzten Endes Probleme selbst lösen können. Klar unterstütze ich Euch dabei, aber ich stehe ja auch nicht jeden Tag in der Bahn.

Reiter die Ihre Pferde als Sportgerät sehen und bei denen Etwas funktionieren muss, nehme ich nicht in meinen Unterricht. Bei mir steht die Partnerschaft an erster Stelle! Gleichwohl welches Ziel.

Ein Hinweis noch: Leider ist es mir nur möglich mobile Berittplätze anzubitten.

Der Unterricht

Der Unterricht findet vor Ort statt bei Euch am Stall. Eine Stunde dauert 45 Minuten und eine Halbstunde 30 Minuten.

Im Unterricht achte ich darauf, dass ich Euch da abhole wo Ihr gerade steht. An diesem Tag - zu dieser Stunde.

D.h.: Wenn das Pferd an diesem Tag zum Beispiel steif ist, weil es in der Herde ausgerutscht ist, machen wir Physiotherapeutisches Training, mit Übungen die Ihr nachmachen könnt, so das Ihr lernt, auch in so einer Situation Euer Pferd zu unterstützen.
Das Gleiche gilt auch, wenn Ihr an dem Tag langsamer seid, z.B. aufgrund von Stress egal welcher Art dann passe ich das Training an.

Auch wenn Ihr allgemein langsamer lernt oder Blockaden habt, Ängste oder körperliche Probleme, macht Euch keine Gedanken ich passe mich Euch an und bringe Euch an Euer Ziel.

Reiten ist persönlichkeitsprägend, und ich habe im Unterricht mit 2 Persönlichkeiten zu tun, die gerne zusammenfinden möchten - und das möchte ich Euch ermöglichen. Ich zeige Euch nicht nur Übungen und gebe Euch ein Gefühl für Euren Körper, sondern fördere auch euer Verständnis für den Anderen und das Warum.

Im Unterricht sind Englisch und Klassisch Reiter, wie auch Westernreiter aller Sparten, Freizeitreiter und Turnierreiter herzlich willkommen. Wie gesagt, ich passe mich Euch, Eurem Pferd und Eurem Ausbildungstand und fördere Euch dahingehend, wo ihr Euer Ziel habt.

Hier können Sie sich über die Preise Informieren.

Ich würde mich freuen Euch in meinem Unterricht kennen zu lernen!

Unterricht und Preise

Termine bitte spätestens eine Woche im Voraus per eMail oder SMS vereinbaren. Termine bitte 24 Stunden im Voraus absagen, ansonsten müssen wir Ihnen diese in Rechnung stellen.
Zur Kontaktaufnahme schreiben sie mir eine E-Mail an julia@js-westernriding.de oder rufen sie mich an: +49 172 8464876
Ich freue mich Sie und ihr Pferd kennen zu lernen.

Unterricht Einheit Preis
Einzelunterricht 45 min 40 €
Gruppenunterricht (2-4) 45 min Pro Person: 25 €
Longenunterricht 30 min 20 €
Große Einzelstunde mit Theorie 90 min 50 €
Lernhilfe für die Theorie der
Motivationsabzeichen/Westernreitabzeichen
Einzel: 30 €
Gruppe pro Person: 20 €
Problempferde Beritt
Beinhaltet Hängertraining,
Bodenarbeit, Ausbildung
vom Pferd usw.
1 Einheit 45 €
Beritt 1 Einheit 35 €
Anfahrtspauschale pro Stall im Umkreis bis 65 km
Jeder weitere Kilometer
10 €
0,55 €/km